Neuerungen bei dem SCC-Sicherheitsmanagement & den SGU-Personalqualifikationen

Eingetragen bei: Aktuelles 0

 

Neuerungen bei dem SCC-Sicherheitsmanagement und den SGU-Personalqualifikationen gem. SCC- Dok. 016/017/018!

 

Aus einer Internet- Meldung der Dakks geht hervor, dass per Beschluss vom 18.10.2019 die „VAZdie Programmeigentümerschaft für die Programme SCC und SGU-Personal übernimmt und im Rahmen dieser Maßnahmen dann auch durch die VAZ Aktualisierungen am bestehenden SCC- / SGU- Regelwerk aus 2011 vorgenommen werden sollen.

Als erster Meilenstein ist die Beantragung der Prüfung der beiden Programme SCC und SGU-Personal auf Akkreditierungsfähigkeit im Dezember 2019 bei der DAkkS fest vereinbart. Daher ist die Übertragung ab Anfang 2020 wohl möglich bzw. realistisch.

Erklärtes Ziel des VAZ ist gemäß den Inhalten der entsprechenden Internetseiten der Erhalt eines von der Wirtschaft anerkannten und etablierten Zertifizierungsprogramms. Der VAZ steht dazu in Kontakt mit der niederländischen SSVV (Stichting Samenwerken voor Veiligheid), dem Eigentümer des Programmes VCA.
Details siehe: dgmk-cooperation

 

Derzeit läuft die Planung für die erforderlichen Revisionstätigkeiten an den SCC- Regelwerken.
Hieraus ergeben sich für nach

  • SCC (Sicherheits Certifikat Contraktoren) oder
  • SCP (Sicherheits Certifikat Personaldienstleister)

zertifizierten Firmen, aber auch für geprüftes

  • SGU-Personal SCC- Dok. 016 / 017 / 018

einige Fragen. Zurzeit sind noch keine Einzelheiten bekannt.

 

Was aber als gesichert angesehen werden kann ist:

  • In Zukunft, also im Laufe des Jahres 2020, werden sämtliche Dokumente rund um SCC/SGU nicht mehr von der DGMK betreut und herausgegeben, sondern der VAZ Verband akkreditierter Zertifizierungsgesellschaften e.V. wird die Programmeigentümerschaft übernehmen.
  • Die zurzeit gültigen und über DGMK erhältlichen Dokumente behalten zunächst ihre Gültigkeit.
  • Aktuell gültige SCC- und SCP- Zertifizierungen werden wohl nach erfolgter Revision / Umstellung (wahrscheinlich bis Ende 2020) dann noch – wie schon bei den Umstellungen im Bereich Qualität nach ISO 9001:2015 oder Umwelt nach ISO 14001 bzw. SGA nach DIN EN ISO 45001:2018 – maximal drei Jahre gültig sein.
    Wir können hier keine Auskünfte zum Überarbeitungsstand der Programmrevision geben –
    dies obliegt dem VAZ.
  • Die Gültigkeit der SGU- Personalqualifikationen SCC- Dok. 016 / 017 / 018 (also für operative Mitarbeiter und operative Führungskräfte) wird sich wohl von 10 Jahren auf 5 Jahre verkürzen.
    Daher: wenn sie beabsichtigen, in 2020 ihre SGU-Ausbildung zu erneuern oder diese neu zu er erwerben, ist es ratsam, dies noch im ersten Halbjahr 2020 durchzuführen, da dann noch die alte 10 – Jahres- Regeln gelten!
    Details für unsere Schulungs- und Prüfungsaktivitäten können sie aus unserer Internetpräsenz unter der Seite SCC/SCP
     

 

Weitere Infos können sie entnehmen:

 

Bei Interesse an einer SGU-Qualifikation oder der Einführung eines zertifizierten Sicherheitsmanagements nach SCC oder SCP schreiben Sie uns doch gerne eine E-Mail an kontakt@ing-peschel.de oder rufen Sie uns direkt an unter 02173/66080. Gerne können Sie hierfür auch unser Kontaktformular verwenden.